Call for Paper 2019

Die Digitalisierung hat inzwischen alle wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Facetten in Deutschland erfasst. Die Frage ist nicht mehr ob, sondern wie der digitale Wandel erfolgt. Wie können Unternehmen und Organisationen die Digitalisierung gestalten, um vom Getriebenen zum Treiber des digitalen Wandels zu werden? Welche Chancen ergeben sich für die Wirtschaft und die Region?

Unser Ziel ist es:

  • – Politik, lokale Wirtschaft, lokale Interessensvertretungen, Bürger und den Standort GM der TH Köln zu vernetzen um Lösungen und Ansätze für die regionalen Herausforderungen der digitalen Transformation gemeinsam zu entwickeln und damit die nachhaltige Attraktivität des Wirtschaftsstandortes „Bergisches RheinLand“ zu sichern.
  • – Die Bündelung der verschiedenen Kompetenzen aus Politik, Wirtschaft, Forschung, IT und Produktion bietet die Chance voneinander zu lernen, miteinander die Digitalisierung zu meistern und damit gemeinsam erfolgreich zu sein.
  • – Unternehmen und Organisationen bei der Steigerung ihrer Innovationsfähigkeit zu unterstützen.

Egal ob Student, Dozent, Unternehmer, Politiker, Vertreter von Verwaltungen und Verbänden oder einfach nur als interessierter Bürger, gestalten Sie den Digital Xchange 2019 aktiv mit. Wir laden Sie bis zum 15. Februar 2019 ein, einen Beitrag für den Digital Xchange einzureichen.

Konkret suchen wir 45-Minuten-Beiträge (30 Minuten Beitrag + 15 Minuten Diskussion) oder Kurzbeiträge von 20 Minuten (15 Minuten Beitrag + 5 Minuten Diskussion) in den folgenden Themenkategorien:

  • Moderne Softwareentwicklung
    • Moderne Softwarearchitekturen
    • Entwicklungsansätze für eine verteilte Welt
    • DevOps
  • KI-Anwendungen in der digitalen Welt
    • Big Data und Analytics
  • ELSI (Ethical, Legal, Social)
    • Security, Privacy und Datenschutz
  • MCI der dritten Generation: Digitale Produkte als Alltagsgegenstand
    • Innovationsmethoden, Design Thinking, Open Innovation
    • AR / VR
  • Auf dem Weg zur agilen Organisation – New Work Patterns
    • Organizational Change Management
  • Industrie 4.0 und IoT zum Anfassen
    • Digital Factory – Digitalisierung in der Fertigung
    • Flexible Automatisierung in industriellen Anwendungen
    • KI meets CAE
    • Digitaler Zwilling, Model-based System Engineering, Product Lifecycle Management
  • Hybride Infrastrukturen
    • Cloud Everywhere
  • Veränderung der lokalen Wirtschaft durch Digitalisierung
  • Digitalisierung als Treiber für Innovation und Geschäftsmodelle

  

Das Programmteam bestehend aus Vertretern der TH-Köln und OPITZ CONSULTING ist bemüht das bestmögliche Programm für den Digital Xchange auszuwählen. Bitte beachten Sie, dass der Digital Xchange ein neutrales Non-Profit-Netzwerkevent ist. Bitte gestalten Sie Ihre Beiträge möglichst marketingneutral.Für Fragen rund um das Programm oder zur Einreichung Ihres Vortrags senden Sie bitte eine E-Mail an andreas.stroebel(at)opitz-consulting.com